Arbeiten in Portugal

Leben und arbeiten in Portugal

Ist es kein Wunder, dass Portugal ein beliebtes Auswanderland ist, dank der charmanten Städte, dem mediterrane Leben, der entspannten Einstellung der Portugiesen und der vielen Möglichkeiten die das Land einem bietet. Ob Sie nun über den goldenen Sand von Albufeira wandern wollen, auf den Wellen von Lagos surfen oder zwischen den Inseln der Algarve segeln möchten. Die Natur ist dort, in der Tat, traumhaft schön, denn ausserhalb der Städte entfaltet sich Portugals Schönheit mit seinen Granit-Gipfeln, der unberührte Landschaft, nebelverhangenen Wäldern, den malerischen Weinbergen und den historischen Dörfer.

Natürlich gibt es nicht nur die idyllische Landschaft in Portugal, sondern auch faszinierende Städte, die über sehr gut erhaltene mittelalterliche Stadtkerne besitzen, interessante kulturelle Angebote und natürlich einem das beste was die portugiesischen Küche zu bieten hat. Das Essen dort ist einfach nur himmlisch und noch dazu nicht teuer. Besonders eine Spezialitäten ist sehr beliebt, die Blätterteigtörtchen, bekannt unter dem Namen: Pastéis de Nata.

Da die Portugiesen es auch lieben zu feiern und zu tanzen, finden daher zahlreiche Festivals in Portugals Städten statt, die dir die Möglichkeit geben das einzigartige Nachtleben dort kennenzulernen.

Das sonnige Land ist jedoch nicht nur attraktiv für Auswanderer sondern auch für viele multinationale Unternehmen. Diese betreiben nämlich Ihren Kundenservice in Städten wie Porto und Lissabon.

Theoretisch ist es in Portugal nicht erlaubt, mehr als 40 Stunden pro Woche oder mehr als 8 Stunden pro Tag zu arbeiten. Daher bieten die meisten Unternehmen Verträge mit einer Dauer von 35 bis 40 Stunden an, verteilt auf eine 5-Tage-Woche.

Da das Leben in Portugal  viel billiger als in den Deutschland ist, verdient man dort logischerweise auch weniger. In der Regel können Sie mit einem Verdienst zwischen 800 und 1400 Euro pro Monat rechnen. Das ist aber mehr als genug, um in Portugal davon zu leben.


Na, überzeugt? Wenn du Portugal für dein nächstes Abenteuer gewählt hast und EU-Bürger bist, brauchst du zwar keine Arbeitserlaubnis, jedoch musst du dich, ab dem Moment du länger als 3 Monate in Portugal bleiben möchtest, bei der Gemeindeverwaltung, Câmara Municipal, deines neuen Wohnsitzes, anmelden, damit du eine Meldebescheinigung erhältst. Spätestens nach 5 Jahren, muss man jedoch bei der Ausländerbehörde eine permanente Aufenthaltsgenehmigung beantragen.  

 

Unterkünfte in Portugal

Wenn man an einen neuen Ort zieht, ist es manchmal eine gute Idee fürs Erste, zum Beispiel bei Airbnb, etwas zu mieten. Auf diese Weise, hat man genug Zeit die Gegend zu erkunden und ein Viertel das einem gefällt, zu finden.

Wenn Sie in Portugal wohnen, können die Mietpreise, wie in Deutschland, je nach Region oder Ort variieren. Zum Beispiel bezahlt man im Zentrum einer Großstadt wie Lissabon mehr als in einer kleineren und nicht so bekannten Stadt wie Esmoriz. Für ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft zahlen Sie im Durchschnitt 300 bis 600 Euro, im Monat.

Auf folgenden Seiten wirst du vielleicht schon, mit etwas Glück, dein neues Zuhause finden:


Highlights in Portugal

Lissabon ist nicht nur die größte Stadt des Landes sondern auch die Hauptstadt. Dennoch herrscht dort eine entspannte Atmosphäre, dank des herrlichen Klimas und den ruhigen Parks, was letztendlich für ein sehr gutes Arbeitsklima sorgt. Um die wunderschöne Stadt zu besichtigen kannst du in die Straßenbahn 28 steigen und Ihre Strecke durch enge Gassen, malerischen Gassen geniessen. Doch Lissabon gilt nicht nur als einer der schönsten Städte Europas, sondern auch als eine der billigsten europäischen Hauptstädte, was es noch einfacher und unterhaltsamer macht, die Stadt zu entdecken! Darüber hinaus sprechen die meisten Einheimischen erstaunlich gutes Englisch.

Porto ist nach Lissabon die zweitgrößte Stadt Portugals. Die Hafenstadt wird oft als farbenfroh, lebendig und historisch beschrieben. Es wurde nicht ohne Grund von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt hat ein pulsierendes Nachtleben, eine schöne Architektur, interessante Touristenattraktionen und eine umfangreiche Geschichte, die auf mehr als 2.000 Jahre zurückgeht. Als Höhepunkte gelten zum einen die Kirche Santa Clara, der berühmte Portwein aber auch der Duero-Fluss.

In dir steckt ein kleiner Partylöwe? Dann ist die Stadt Albufeira genau das Richtige für dich! Nicht umsonst ist es eines der beliebtesten Ziele für junge Leute. Albufeira ist nicht nur eine großartige Partydestination, sondern hat auch viele Ferienjobs zu bieten. Ideal für alle, die das Nachtleben in Kombination mit Sonne, Strand und Meer genießen wollen.